Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 11
class="cat_inaktiv" >
Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 12

    Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 1: Startseite  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 2: Felix Strasser /
    Die Spielmacher
     

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 3: Aktuelle Inszenierungen / Projektübersicht  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 4: Theaterpädagogik  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 5: Inszenierungen  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 6: Moderation  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 7: Veröffentlichungen  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 8: Galerie  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 9: Pressespiegel  
    Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.1: Die Geschichte von Thelma & Louise  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.2: Die Glückskinder  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.3: Kleiner Werwolf  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.4: 9/11  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.5: Best of Nibelungen  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.6: Das ist Esther  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.7: Pleasant View  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.8: Querschläger  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.9: König Lindwurm  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.10: Gehen wir, der Wagen wartet  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.11: Genua 01  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.12: Traumhalden  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.13: Projekt Schwabenkinder  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.14: Love of my life  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.15: Theaterpädagogischer Kongress 2009  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.16: Moderation  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.17: Theaterpädagogische Projekte  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.18: Theaterpädagogische Beratung  

    • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
    • 9.19: Weitere Artikel zu den Spielmachern  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 10: Partner / Netzwerk  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 11: Stellenangebote  

  • Warning: Illegal string offset 'cat_id' in /var/www/web124933/html/cms-spielmacher/templates_c/papoo4^%%FE^FE5^FE548AFD%%mod_menue.html.php on line 18
  • 12: Kontakt  

Suche

Suche
.

PRESSEREZENSIONEN ZU "DIE GLÜCKSKINDER UND DAS VERKAUFTE LÄCHELN"

Schwäbische Zeitung vom 26.04.2012

GLÜCKSKINDER SPIELEN TIMMS GESCHICHTE

Integratives Theater - Wilhelmsdorfer Schüler erobern die Scheunen-Bühne

 

Wer sich unter einem "integrativen Theaterspielclub" nicht viel vorstellen Kann, sollte in die Wilhelmsdorfer Scheune kommen und die Aufführung von "Die Glückskinder oder das verkaufte Lächeln" nach James Krüss ansehen. Er wird vielleicht verblüfft, sicher aber begeistert sein zu sehen, mit welcher Hingabe sich elf Schülerinnen und Schüler aus vier Wilhelmsdorfer Schulen ins Theaterspielen eingelebt und die Geschichte von Timm Thaler aufgeführt haben.

Es ist die Geschichte eines Jungen, welcher der Drangsal einer bösen Stiefmutter zu entkommen versucht durch einen Pakt mit dem Teufel. Doch nicht nur ein einziger Timm erzählt diese Geschichte, die Spielleiter Barbara Stockmayer und Felix Strasser lassen gleicht elf Timms aufmarschieren und elf Sichtweisen des Erlebten darstellen.

Es war also kein Einzelschicksal, das hier abgehandelt wurde. Spätestens bei Timms Albtraum und der Morgentoilette (vom Zähneputzen bis zum Pickelausdrücken mit anschließender Spiegelreinigung) wird deutlich, dass dieses "Kollektiv" viel mehr Darstellungsmöglichkeiten hat, als es einem einzelnen Timm vergönnt sein könnte. Die Erlebnisse Timms auf dem Schulweg, die Fahrt im Schulbus, der Pakt mit dem Teufel, in dem Timm sein Lächeln verkauft gegen die Zusicherung, jede Wette zu gewinnen, die Reaktionen der Mitschüler auf den Timm, der nicht mehr lächeln kann, sein Zusammentreffen mit den Glückskindern, die ihn schließlich retten - all das wurde erfolgreich choreographiert und von gut ausgewählten Geräusch- und Musikeinspielungen sowie stimmungsvollen Lichtwechseln durch das Technik-Team von Gymnasium und Realschule unterstützt.

Die ganze Aufführung war Zeugnis einer ausgezeichneten Integrationsarbeit: Schüler von vier unterschiedlichen Schulen haben sich zu einem Club zusammengefunden, zu einem Club, der begeistert Theater spielt. In diesem Club gibt es keine "Rampensäue" und keine Stars - die Truppe ist der Star. Wer sich vor der Aufführung noch Sorgen machte, weil er Barbara Stockmayer und Felix Strasser nach manchen Proben mit Anzeichen von Stress aus der Scheune kommen sah, der lehnte sich nach den ersten Minuten entspannt zurück und genoss das Spiel auf der Scheunen-Bühne in vollen Zügen.

 

 

Südkurier vom 06.06.2012

STRASSERS THEATER VERTRITT DAS LAND

Konstanz

 

Der ehemalige Direktor des Jungen Theaters Konstanz, Felix Strasser, darf mit seinem neuen Projekt nach Berlin. Die Inszenierung „Die Glückskinder und das verkaufte Lächeln“ des integrativen Theaterspielclubs der Scheune Wilhelmsdorf wurde zum 28. Schultheater der Länder in Berlin im September als Beitrag des Landes Baden-Württembergs eingeladen.

Strasser inszenierte gemeinsam mit der Theaterpädagogin Barbara Stockmayer die Geschichte um Timm Thaler, der sein Lächeln dem Teufel verkauft. Gemeinsam mit Jugendlichen zwischen elf und 17 Jahren wurde eine eigene Fassung erarbeitet und bereits an verschiedenen Bühnen aufgeführt. Das Schultheater der Länder findet jährlich in einem anderen Bundesland statt, erklärte der Theaterprofi in einer Mitteilung. Dort würden rund 350 Schüler ihre Produktionen rund um das Thema „Der rote Faden im Theater“ vorstellen. Eine begleitende Fachtagung lade Theaterpädagogen und Lehrer zu Debatten ein. Das 28. Treffen wird von der Körber-Stiftung Hamburg und den Kultusministern der Länder gefördert. Die zum Rahmenthema ausgewählten Gruppen stellen ihre Produktionen gegenseitig vor, diskutieren darüber und erweitern ihre Spielpraxis in Theaterwerkstätten.

 

 

 

Schwäbische Zeitung vom 20.07.2012

WILHELMSDORFER KOMMEN IN BERLIN GROSS RAUS

Integrativer Theaterspielclub vertritt Baden-Württemberg beim Schultheater der Länder

 

Wilhelmsdorf - Mit dem Theaterstück "Die Glückskinder und das verkaufte Lächeln" wurde der integrative Theaterspielclub Wilhelmsdorf auserwählt, Baden-Württemberg beim Schultheater der Länder in Berlin zu vertreten.

Der integrative Theaterspielclub Wilhelmsdorf existiert seit 2010 und ist auf Initiative von Barbara Stockmayer entstanden, die seit über 20 Jahren Rhythmik und Theater am Hör- Sprachzentrum Wilhelmsdorf unterrichtet.

Besonders und einzigartig an diesem Theaterprojekt ist, dass die Schauspieler aus verschiedenen Wilhelmsdorfer Schulen kommen und dass die Proben und Aufführungen nicht an einer Schule, sondern in den Räumlichkeiten des örtlichen Kulturvereins Scheune, einem "richtigen" Theater stattfanden.

Dank großzügiger Unterstützung durch die Bildungsstiftung der KSK Ravensburg, der Bürgerstiftung Ravensburg, der Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Arbeitsstelle Kooperation verfügt der Spielclub über ein eigenes kleines Budget mit dem für dieses Projekt Felix Strasser als Spielleiter engagiert werden konnte. Felix Strasser ist selbstständiger Regisseur und Theaterpädagoge, der unter anderem einige Jahre das Junge Theater Konstanz leitete.

Die erfolgreiche Gruppe besteht aus elf Schülern der Klassen 6 bis 8, die aus fünf verschiedenen Wilhelmsdorfer Schulen stammen. Ganz im Sinne von Inklusion spielen beispielsweise Gymnasiasten zusammen mit Kindern aus der Werkrealschule oder dem Hör- Sprachzentrum Theater. Bildungspolitische Grenzen werden sprichwörtlich spielerisch aufgelöst und für Barbara Stockmayer "fördert das Theaterspielen in vielfältiger Art und Weise zwischenmenschliche Interaktionen und kann dabei unterstützend sein, Ängste oder Vorurteile abzubauen". Im Zeitraum von Oktober 2011 bis April 2012 wurde auf Vorlage des Romans "Timm Thaler" von James Krüss das prämierte Theaterstück zusammen mit den Kindern entwickelt, in dem es um verschiedene Aspekte von Glück geht. Für die Spielleitung war es bei diesem Projekt wichtig, dass "immer genug Freiraum vorhanden war, den jedes Clubmitglied individuell mit eigenen Ideen füllen konnte" und dass niemand unter- beziehungsweise überfordert wurde. Dieses inklusive und Gemeinschaft stiftende Theaterspielen steht nicht nur in Wilhelmsdorf im Rampenlicht, sondern wird seit diesem Schuljahr durch das Projekt "Theater-Mobil" auch an anderen Schulstandorten des Hör- Sprachzentrums angeboten.

Die Gruppe freut sich nun auf eine spannende Woche in Berlin, die nicht zuletzt mit Hilfe einer finanziellen Unterstützung durch das Land Ba-Wü, dem Hör- Sprachzentrum Wilhelmsdorf und des Wirtschaftsforums pro Ravensburg mit seiner Projektförderungs-Initiative "Ravensburg macht Sinn" ermöglicht wird.

 

 

 

Festivalzeitung Schultheater der Länder / Ausgabe 3

BADEN-WÜRTTEMBERG - DIE GLÜCKSKINDER UND DAS VERKAUFTE LÄCHELN

Schultheater der Länder 2012 in Berlin

 

"Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bisschen Glück ..."

Timm ist ein glücklicher Junge. Naja, zumindest so glücklich wie jedes Kind es sein kann, wenn die Stiefmutter einen ständig in den Keller schickt, hol dies, mach sauber und dann soll man auch noch sein Zimmer aufräumen. Aber wie schön, morgens aufzuwachen und zu entdecken, dass die bösen Stimmen, die so auf einen eingeredet haben, nur ein Alptraum waren. Wie in diesem Moment der Erleichterung, so steckt Timms Glück in den kleinen Dingen - sich am Morgen im Spiegelbild selbst anlächeln oder der spannende Schulweg, bei dem es so viel zu entdecken gibt: einen Regenbogen oder einen fliegenden toten Vogel, und - Da! Selbst die Gedächtniskirche gibt es zu sehen, Amen. Wie die Gedächtniskirche ins Baden-Württemberg'ische Herz kommt, wissen wir natürlich nicht, aber diese Berlin-Hommage sorgte für den ersten großen Lacher im Publikum. Auf liebevoll umgesetzte und unterhaltsame Art nahm die integrative Spielgruppe des Hör- Sprachzentrum Wilhelmsdorf das Publikum mit viel Musik und Bewegung mit auf der Suche nach dem verlorenen Glück.

 

Denn auf einmal - Angstschreie, kaltes Licht, die Gruppe fällt auseinander - steht ein schwarzer Mann auf der Bühne, Lefuet mit Namen (findige Wortumdreher aufgepasst!). Er macht Timm ein Angebot: Sein Lächeln gegen das Gewinnen jeder Wette. Timm unbedarft wie er ist, schlägt ein und schon kann er zwei Busse gegeneinander fahren lassen, einen Clown oder sogar Superstars auf die Bühne holen. Doch mit dem Lächeln verliert er auch sein Glück - seine Freunde wenden sich von ihm ab. Allein, von allen verlassen sitzt Timm am Bühnenrand. Mein Herz wird mir schwer, auch durch die Klänge des Liedes von Damian Rice. Da entsteht natürlich wieder die Problematik, dass hier bekannte Musik eingesetzt wird, die durch festgesetzte Assoziationen vom Bühnengeschehen ablenken kann. Diese kleine Kritik sei gestattet, denn diese manchmal zu offensichtlich und durchgängige Musik wird durch das wunderbar authentische Spiel dieser Gruppe eigentlich gar nicht benötigt.

 

"Was soll ich jetzt nur machen?" Ja, was kann man denn machen, wenn alles Glück verloren schein? Diesen Moment erlebt jeder einmal hier im Publikum, egal ob jung, ob alt. Bei Timm erscheinen die Superhelden die Glückskinder, natürlich im standesgemäßem Power-Stirnband und Superhelden-Cape. Mit ihrer Hilfe kann Timm den bösen Lefuet austricksen und sein Lächeln wieder holen. Bei dieser Energie und so viel Spaß auf der Bühne kann ich nur hoffen, dass die Glückskinder dann auch in meinem nächsten Stimmungstief zu mir kommen! Nein, im Ernst: nach dieser Vorstellung, mit dem "Irgendwo auf der Welt gibt's ein kleines bissen Glück..."-Lied der Prinzen noch im Ohrund auf denvv Lippen, kann man den Saal zufrieden verlassen: In dieser Stunde habe ich das Glück gefunden!

 

Fotos zum Stück



Neuigkeiten und wichtige Termine

--- ab 01. März 2014 ---

KONSTANZ

Felix Strasser übernimmt die Künstlerische Leitung der EVENTPRODUKTION - Theater der Hochschule Konstanz.

www.theater.htwg-konstanz.de

Gerne übernehmen DIE SPIELMACHER auch weiterhin beratende Funktion innerhalb von Theaterprojekten jeder Art oder vermitteln professionelle TheaterpädagogInnen an Sie weiter!